Wir sind Ihr kompetenter Partner für die Lieferung von Elementdecken, Elementdoppelwänden und Betonfertigteilen.

 

Seit dem Start 1994 mit einem modernen Betonwerk in Fehrbellin bei Berlin erlebt unser Unternehmen mit weiteren Standorten zur Produktion von Betonfertigteilwerken stetige Expansion.

Durch die norddeutschlandweite Ausbreitung ist eine schnelle und flächendeckende Belieferung der Bundesrepublik möglich.

Seit dem Jahr 2008 exportieren wir auch international nach Dänemark, Schweden und Norwegen.

Deutschlandweite Referenzen vom 5 Sterne Grandhotel über Landes-Gartenschauen und Sparkassen bis hin zu Freizeit- und Erlebnisparkresorts, IKEA Häusern, komplexen Wohnanlagen, Wohn- und Geschäftshäusern und Seniorenresidenzen stellen alle bisherigen und neuen Kunden zufrieden und sprechen eine eindeutige Sprache.

Fordern Sie uns – wir sind gerne für Sie da!

     

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

     
  NEWS
01.09.2016   Neues Vertriebs- und Planungsbüro in Schwarzenbek bei Hamburg

Im Zuge des Wachstums des Geschäftsfeldes Betonbauteile in der thomas gruppe wurde das bisherige Vertriebs- und Planungsbüro der Betonwerk Fehrbellin GmbH & Co. KG in Schwarzenbek zu klein. Daher begann man bereits vor einigen Monaten mit der Suche nach geeigneteren Räumlichkeiten. Diese hat man nun unter der neuen Adresse in der Industriestraße 22a in 21493 Schwarzenbek gefunden.

Zudem ziehen die Mitarbeiter des Berkenthiner Planungs- und Vertriebsbüros der Betonwerk Melsdorf GmbH & Co. KG nun mit in das neue Büro. Dadurch können wir für unsere Kunden und Partner die Synergien im Vertrieb, in der CAD und in der kaufmännischen Abwicklung besser nutzen.

Feierlich wurden die neuen Räume der Mitarbeiter des neuen Büros mit etwa 70 Gästen eingeweiht. Der Geschäftsführer, Matthias König, stellte in diesem Rahmen den Gästen die gesamte Belegschaft persönlich vor. Herr Eckhardt Thomas, geschäftsführender Gesellschafter der thomas gruppe lobte den erfolgreichen Umzug sowie den angenehmen Rahmen, den sowohl die Feierlichkeit als auch die neuen Räumlichkeiten bieten.

Die Einweihung war ein voller Erfolg. Ein DJ sorgte mit dezenter Musik für eine entspannte Atmosphäre. Ein Sektempfang sowie ein Buffet rundeten die Veranstaltung ab.

An dieser Stelle möchten wir unseren Kunden und Partnern für ihren Besuch und den interessanten privaten und fachlichen Austausch danken. Wir freuen uns auch zukünftig aus unserem neuen Büro in Schwarzenbek mit Ihnen zu arbeiten.

14.07.2016   20 Jahre Betonwerk Langhagen

Im Jahr 1996 wurde in Langhagen, mitten im Herzen von Mecklenburg-Vorpommern, ein modernes Betonfertigteilwerk für die Herstellung von Elementdecken und Elementwänden errichtet. Für die Betonwerk Fehrbellin GmbH & Co. KG war es damals der zweite von heute insgesamt vier Produktionsstandorten.

Zu diesem 20 jährigem Jubiläum luden Geschäftsführer Anko Menne und Werkleiter Rüdiger Zimmermann rund 100 Kunden und Partner nach Langhagen ein. Auch skandinavische Partner nahmen den weiten Weg auf sich und folgten der Einladung. Gemeinsam konnten in entspannter Atmosphäre konstruktive und zukunftsorientierte Gespräche geführt werden.

Herr Menne, Herr Zimmermann und unser Außendienstmitarbeiter Reinhard Frank boten den Gästen einen ausführlichen Rundgang durch die laufende Produktion. Die interessierten Zuschauer konnten die Herstellung der Betonfertigteile hautnah miterleben und bekamen vor Ort alle ihre Fragen beantwortet. Speziell bei unseren innovativen Produkten, wie der gedämmten Elementwand, gab es einen regen fachlichen Austausch.

Im Anschluss an die Feierlichkeit mit den Kunden und Partnern hat die Geschäfts- und Werkleitung mit der Belegschaft des Werkes den Tag gemütlich ausklingen lassen. Zudem dankte man den vielen treuen Mitarbeitern mit Präsenten für Ihren Einsatz – denn nicht nur das Werk, sondern auch viele unserer Mitarbeiter feiern dieses Jahr ein Jubiläum in Langhagen.

Wir möchten uns bei allen unseren Gästen für die Teilnahme bedanken. Wir freuen uns darauf, auch weitere 20 Jahre mit viel Engagement und Freude im Dienste unserer Kunden und Partner zu stehen.

03.09.2015   2. Fehrbelliner Betonbauteile-Themen in Berlin

Betonwerk Fehrbellin GmbH & Co. KG und HV Betonwerk Anhalt GmbH luden am 03. September 2015 zur zweiten offiziellen Kundenveranstaltung unter dem Motto „Hochwertige Betonbauteile – kein Zufallsprodukt“ nach Berlin ein. Gemeinsam mit rund 100 Kunden und Partnern konnten vier spannende Fachvorträge zum Thema Betonbauteile im Hotel Scandic am Potsdamer Platz verfolgt werden. Im modernen Ambiente des Tagungshotels nutzten die Gäste die Kaffeepausen und das Abendprogramm für einen entspannten fachlichen Austausch außerhalb des hektischen beruflichen Alltags.

Dipl.-Ing. Torsten Rosenberg, vom Ingenieurbüro Rosenberg, gewährte den Zuhörern Einblicke in Maßnahmen und Ansätze zur Herstellung dauerhaft massiger Bauteile. Dabei stellte er wesentliche Problematiken sowie entsprechende konstruktive, beton- und bautechnische Lösungsmaßnahmen ausführlich vor.

Auch der zweite Vortrag kam von Dipl.-Ing. Torsten Rosenberg. Diesmal setzte er sich intensiv mit der Thematik von Rissen in Betonbauteilen auseinander. In diesem Rahmen stellte er systematisch Rissarten und Rissursachen sowie Bewertungsgrundlagen dar.

Herr Michael Bechert, von DSI-contec, wies in seinem Fachvortrag auf die große Bedeutung von optimaler Fugenabdichtung bei dem Konstruktionsprinzip „weiße Wanne“ hin. Speziell vor dem Hintergrund der WU-Richtlinien lag ein Fokus des Vortrags auf der Darstellung eines sicheren Einsatzes von Elementwänden im WU Bereich. In diesem Zuge wurden Anwendungstechniken und Besonderheiten verschiedener aktiver und passiver Abdichtungssysteme vorgestellt.

Zuletzt präsentierte Dr.-Ing. Jürgen Krell, von krell-consult, einen lebhaften Vortrag für die Zielgruppe von Bauunternehmern. Kernthemen waren Fehler, die bei der Vereinbarung und Lieferung zwischen Kunden und Beauftragten ihren Ursprung haben. Dabei stellte er zahlreiche problematische Praxisfälle vor und ging auf Lösungsansätze aus gutachterlicher Sicht ein.


Zum gemütlichen Ausklang des Tages wurde im Anschluss an die Fachvorträge auf das Fahrgastschiff „Spree-Prinzessin“ eingeladen. Gemeinsam konnte bei entspannter Rundfahrt durch Berlin die beeindruckende historische und moderne Bauwerkkulisse am Spreeufer betrachtet werden. Zu späterer Stunde bot sich zudem die Gelegenheit Berlin bei Nacht von der Wasserseite aus zu genießen. Bei gutem Essen und Trinken konnten in ausgelassener Atmosphäre Gespräche geführt werden. Im Anschluss an die Bootsfahrt wurde in der Bar des Tagungshotels Scandic der Abend gemütlich beendet.

Wir freuen uns darauf im nächsten Jahr erneut zahlreiche Kunden und Partner zu unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.